Das Finale naht.

umzug(Foto: Jürgen Rode)

Heute nachmittag / abend steigt mit der Schülersitzung das letzte offizielle Bühnenprogramm im Eigenheim für diese Saison. Der Titel lautet dieses Jahr „Kika TV Total und live“.

Morgen heißt es dann auf gutes Wetter hoffen, denn dann schlängelt sich der Umzug ab 14:11h durch den Ort.

Die KGE freut sich auf viele Zugteilnehmer und noch mehr Zuschauer am Straßenrand. Gefeiert wird danach noch in den verschiedenen Elschbächer Kneipen, Kirchplatz oder sonst wo.

Die Garde beim Gardeball der LKG

von Susanne Riener

Das neue Jahr fing mit tollen Auftritten der Egelsbacher Tänzerinnen und Tänzer beim Gardeball der LKG Langen an, die in dieser Saison ihr 60. Vereinsjubiläum feiert.

gardeball091Chiara Treusch, trainiert von Sabine Kaiser, präsentierte ihren Solotanz voller Schwung auf die Musik „Pasodoble“.

 

gardeball0911Die Prinzengarde zeigte in ihrem Marsch, einstudiert von Susanne Riener, tolle Hebefiguren, die von Alex Höhme und Soumia Laidi präsentiert worden sind.

 

Beim gemütlicher Ausklang in der Sektbar zeigte sich wieder warum die KGE gerne an dieser Veranstaltung teilnimmt. Tolle Tänze gesehen, viele befreundete Vereine getroffen und Spass gehabt!

gardeball092 gardeball093

Termine für Kartenvorverkauf außerhalb des Netzes.

Online könnt ihr ja bereits unter „Karten“ Eure Plätze für die Sitzung reservieren. Für alle, die ihre Karten  auf die gute alte Art ohne Internet erweerben möchten hier die Termine:

Fremden- und Kostümsitzungen

28.01.09 – 14.02.09
immer Mi & Fr, 15-19h + Sa, 10-13h
Schuhhaus Werkmann (Ernst-Ludwig-Str. 19)

Weiberfastnacht & Schülersitzung

ab 02.02.09
Redling Shopping plus (Schulstr. 59)

Kartenvorverkauf: ab 1.12.

ticket_tnWie im letzten Jahr werden die Karten für die Fremdensitzungen und die Kostümsitzung wieder primär über per Internet verkauft.

Start ist der 1. Dezember 2008.
Natürlich um 11:11h. Um 20 Uhr

Ab dann (und nicht vorher!) findet Ihr unter dem Menüpunkt „Karten“ die Bestell-Software.

Die Kinderkrankheiten vom letzten Jahr sind verheilt und so steht einem optimalen Ablauf nichts im Wege. Wie immer gilt: Denkt an Eure Bekannten, die nicht im Netz unterwegs sind – sie werden es Euch danken.